Chiptuning: Der Boost für Ihr Auto

Was ist Chiptuning

Geht es um das Thema Chiptuning, dann wird darunter die Leistungssteigerung von verschiedenen Kfz-Motoren gemeint. Die Steuerparameter, welche ab Werk festgelegt werden, können nachträglich geändert werden und dies bei der elektronischen Motorsteuerung. In der Regel erfolgt diese elektronische Motorsteuerung über einen Datensatz, welcher auf einem wiederbeschreibbaren Speicherchip gespeichert wurde. Beispielsweise bei dem Audi Chiptuning werden alle relevanten Daten für die Regelung und Steuerung des Motors auf modifizierte Weise miteinander verknüpft. Bei den beeinflussten Parametern bei dem BMW Chiptuning handelt es sich um Ladedruck des Turboladers, Temperaturzustand von Motor und Umgebung und angesaugte Luftmasse pro Zeiteinheit. Bei dem Motor geht daher um die Steuerungs- und Regelungsmechanismen.

Fahrzeug modifizieren mit einem gutem Chiptuning Eingriff

Mit den Angaben erfolgt bei den Ausgabeparametern eine Neubestimmung. Diese sind die Einspritzmenge, der Einspritzzeitpunkt und häufig auch der Zündzeitpunkt von den Zylindern. Mit dem Chiptuning können alle Verbrennungsmotoren mit elektronischer Motorsteuerung modifiziert werden. Sehr effektiv ist das Tuning bei den Dieselmotoren mit Turbolader. Im Vergleich zu den Seriendaten können teilweise Leistungssteigerungen im Bereich zwischen 10 und 40 Prozent erreicht werden. Wichtig beispielsweise bei dem Mercedes Chiptuning ist, dass am Motor keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden. Die Steigerung der Leistung gründet sich nur auf dem Ausreizen von den mechanischen und thermischen Reserven, über welche ein Serienmotor verfügt. Die deutlichen Leistungssteigerungen erlauben besonders die modernen Turbodieselmotoren. Bei fast jedem Turbodieselmotor kann die Leistung deutlich erhöht werden. Besonders auf einen seriösen Chiptuner ist zu achten und aus diesem Grund gibt es jede Menge zufriedene Kunden und eine Garantie von zwei Jahren.

Was macht einen guten Chiptuner aus?

Wird ein guter Chiptuner beauftragt, dann wird bei der Motorsteuerung auch eine professionelle Anpassung vorgenommen. Die Lebensdauer und die Haltbarkeit von Antrieb und Motor sind dann in etwa mit den unveränderten Serienfahrzeugen zu vergleichen. Natürlich gilt dies nur, wenn das Chiptuning in geringem Maße verwendet wird. Eine deutlich höhere Belastung kann auch zu einem höheren Verschleiß führen. Dies ist der Grund, weshalb das Chiptuning zwar in Maßen genutzt wird, aber dennoch deutlich spürbar ist. Besonders bei den Dieselaggregaten ist bei der Antriebskraft eine Steigerung einfach möglich, doch auch bei den Benzinmotoren funktioniert die Leistungssteigerung. Bei den Benzinmotoren ist die Steigerung lediglich nicht in dem Maße wie bei Dieselmotoren möglich. Dies liegt daran, weil bei den Benzinern die Software nicht so einfach geändert werden kann.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.